Freiwillige Feuerwehr Berndroth 1934
Freiwillige FeuerwehrBerndroth 1934

Großflächenbrand Rettert

Mit Einsatzstichwort “ F2 Flächenbrand groß“ kam es am Samstag dem  17.08.2013 um 15.13 Uhr zu einer Vollalarmauslösung für die Feuerwehreinheiten Katzenelnbogen, Allendorf, Rettert und Berndroth. Durch den WF Katzenelnbogen wurde bereits auf der Anfahrt, bedingt durch die erkennbare starke Rauchentwicklung, die Alarmierung der Güllefässer zur Flächenbrandbekämpfung eingeleitet. Beim Eintreffen fanden die Einsatzkräfte sowohl bereits abgebrannte, wie auch in Flammen stehende Getreideflächen vor. Der Einsatzschwerpunkt wurde sofort auf die Verhinderung der Ausbreitung des Brandes und vor allem auf die Unterbindung des Übergreifens auf angrenzende Waldgebiete gelegt.

Da erkennbar zu wenig Wasser an der Einsatzstelle vorhanden war, wurden das GTLF 20/40 Singhofen, SW 2000 Holzhausen und weitere Löschfahrzeuge aus der VG Nastätten und der    VG Katzenelnbogen  nachgeführt. Des Weiteren erfolgte die Mobilisierung  von Landwirten mit Grubbern.  Nach Zuführung der o. a. Gerätschaften und Koordination aller Maßnahmen konnten relativ schnell die gesetzten Ziele erreicht werden.

Bei Einsatzende war nicht absehbar das dies nicht der letzte Alarm für die Einheit Berndroth an diesem Wochenende war.

Zurück

Nächste Übung

22.06.2018     19:30Uhr

Übungen nach FwDV 3, 7 und 10

FwGh, Berndroth

 

 

LETZTES UPDATE:

12.06.2018

Aktuelles:

10.06.2018

Leistungs-abzeichen

KFV Rhein-Lahn

Klick aufs Bild für mehr Infos

Bürgerinfo:

Rauchmelder

Klick aufs Bild

Rauchmelder sind klein und für kleines Geld zu erwerben und ... sie können Leben retten!

-klick aufs Bild-

Join us at

Für mehr Informationen klick aufs Bild

Die Website ist seit 01.09.2013 online!

Erfahre mehr über die Einheit Berndroth.

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger Quint